760000 € für Albtherme, Zukunftspläne für Sportvereine

Veröffentlicht am 27.03.2021 in Fraktion

Sehr erfreulich ist die vom Land gewährte Stabilisierungshilfe für die Heilbäder in Baden-Württemberg.Unsere Waldbronner Albtherme erhält als Ausgleich für die durch Corona bedingten Verluste den Betrag von 760000 Euro. Wir danken der Kurverwaltung für die umfangreiche und erfolgreiche Antragstellung. Grundlage für die Höhe der Zuwendung sind die Zahlen des Jahres 2019 mit einem sehr guten positiven Ergebnis sowie hohen Besucherzahlen. Somit zeigt sich einmal mehr, dass die vorangegangenen Investitionen in die neue Gartensauna die richtige Entscheidung war.

Nun bleibt zu hoffen, dass bald wieder Lockerungen möglich sind und unsere attraktive Albtherme möglichst bald wieder öffnen kann.

Überlegungen des FC Busenbach für ein neues Sportzentrum

Es ist richtig und notwendig, dass Vereine Überlegungen anstellen und langfristige Perspektiven für ihre zukünftige Entwicklung aufzeigen.
Die „Vision“ des FC Busenbach für ein Sportzentrum im Gewann Zehntpfad lehnen wir jedoch klar ab.

Das Gebiet liegt im Landschaftsschutzgebiet und grenzt direkt an ein besonders schützenswertes FFH-Gebiet. Auch die Zufahrt mitten durch Busenbach über die Grünwettersbacher Straße wäre völlig ungeeignet.
Ein solches Vorhaben wäre weder von der Naturschutzbehörde noch vom Regionalverband her genehmigungsfähig.

Die Anfrage des FC Busenbach sehen wir jedoch als einen Impuls, um sich gemeinsam mit den anderen Waldbronner Sportvereinen zusammenzusetzen und am „runden Tisch“ Möglichkeiten für eventuelle gemeinsame Zukunftsperspektiven auszuloten und zu entwickeln.