Ja zur Kinder- und Jugendbibliothek

Veröffentlicht am 25.11.2018 in Gemeinderatsfraktion

Klares Ja von SPD und Bürgerliste zu einer Kinder- und Jugendbibliothek

Eine Bibliothek für Waldbronner Kinder und Jugendliche ist uns sehr wichtig. Bei allen notwendigen Einsparmaßnahmen haben wir das von Anfang an immer wieder betont. Wir hätten uns von allen Fraktionen ein klares Grundsatzurteil zu einer Bibliothek gewünscht. „Wenn man etwas will, findet man Wege; wenn man etwas nicht so gerne will oder herauszögern möchte, findet man Gründe.“ An diesen Spruch fanden wir uns jedoch leider in der letzten Gemeinderatssitzung erinnert.

Der weitaus größte Teil der Nutzer der LeseInsel sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Und wir möchten daran erinnern, dass auch die Schulleitungen aller drei Waldbronner Schulen wiederholt auf die Bedeutung einer Bibliothek für die Bildung von Kindern und Jugendlichen hingewiesen haben.

Der nun vorliegende Plan, im Gebäude des Radiomuseums eine qualifizierte Kinder- und Jugendbücherei mit qualifiziertem Personal einzurichten,  findet unsere volle Unterstützung.  Auch der Plan, im Dachgeschoss weiterhin die gemeindeeigenen und wertvollen historischen Radiogeräte weiter auszustellen ist zu begrüßen. In Kombination mit einer Bücherei kann diese besondere Sammlung auch einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden als bisher. An dieser Stelle ein Dank an des Radiomuseums-Team für die ehrenamtliche Arbeit seit nun genau 25 Jahren.

Erfreulich auch, dass es weiterhin einen Bücherei-Förderverein gibt, der nach allen verständlichen Enttäuschungen, dieses wichtige neue Projekt tatkräftig unterstützen will. Dass sich in so kurzer Zeit bereits auch zahlreiche Förderer gefunden haben, die einen wichtigen Beitrag zur Deckung der Gebäudekosten tragen wollen, ist großartig.

Von unserer Seite für diese Bereitschaft schon jetzt ein herzliches Dankeschön.

In unserer Fraktion von SPD und Bürgerliste ist es üblich, immer mal wieder einen Teil unserer Sitzungsgelder für die unterschiedlichsten Zwecke zu spenden. Uns ist eine Kinder- und Jugendbücherei wichtig und unsere Fraktion wird sich mit 3x 500 Euro an der Förderaktion beteiligen.

Von daher von uns ein klares „Ja“ zur Einrichtung einer Kinder- und Jugendbibliothek im derzeitigen Radiomuseum. Alle weiteren organisatorischen Details hätten in Absprache mit dem Förderverein weiter geklärt werden können. Die Trägerschaft sollte unserer Meinung nach bei der Gemeinde und nicht beim Förderverein liegen. Seine Aufgabe sehen wir in der ideellen, inhaltlichen und finanziellen Unterstützung. Sehr traurig und bedauerlich ist die Tatsache, dass die anderen Fraktionen eine kommunale Verantwortung für eine Kinder- und Jugendbücherei ablehnen, wie es insbesondere von den Grünen sehr deutlich formuliert wurde.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Außerschulische Jugendbildung muss die Gemeinde auch etwas wert sein: Denn eine Investition in die Bildung von Kindern und Jugendlichen ist immer auch eine Investition in die Zukunft von uns allen!

(Jens Puchelt, Fraktionsvorsitzender)

 

Counter

Besucher:2
Heute:11
Online:2