Fussweg "An der Bahn"

Veröffentlicht am 19.10.2018 in Gemeinderatsfraktion

Antrag wegen Fußwegverlegung in der Straße „An der Bahn“ am Bahnhof Reichenbach: Mehr Sicherheit für Fußgänger

Die Straße „An der Bahn“ wird in großer Zahl von Fußgängern genutzt, die dort in die AVG-Bahnen ein- oder aussteigen. Außerdem ist sie die einzige Zufahrtsstraße zum Park and Ride Parkplatz am Bahnhof Reichenbach. Durch weitere neue Wohngebäude am Ende dieser Straße hat sich dort der Fahrzeugverkehr zusätzlich noch erhöht.

Vor den Sommerferien hatten wir einen Antrag eingebracht, um dort die Sicherheit für die Fußgänger zu erhöhen. Nun fand ein Ortstermin statt, bei dem für alle Anwesenden die Sicherheitsproblematik deutlich sichtbar wurde:

Einen Fußweg gibt es bereits an der nördlichen Straßenseite. Meistens gehen die Fußgänger jedoch mitten auf der Straße oder am gegenüberliegenden Fahrbahnrand.

Auch einige Anwohner waren anwesend, die deutlich auf die immer wieder vorkommenden gefährlichen Situationen hinwiesen.

Sinnvoll wäre es, den Fußweg auf die gegenüberliegende südliche Seite zu verlegen, da auf dieser Seite einerseits die Bahnhaltestelle ist sowie am oberen Straßenende auch die Fußgängerampel zur Überquerung der Pforzheimer Straße.

Die Gemeindeverwaltung wird nun eine Planung sowie Kostenaufstellung für die Verlegung des Fußweges erstellen. Auch waren sich alle Anwesenden einig, dass dort weitere Straßenlaternen notwendig sind, um auch bei Dunkelheit den Straßenabschnitt besser auszuleuchten.

(Jens Puchelt, Fraktionsvorsitzender)