Interimslösung für den TSV Reichenbach

Veröffentlicht am 19.05.2021 in Fraktion

Klares „Ja“ zur Herstellung einer Interimslösung für den TSV Reichenbach für den Wegfall der Umkleiden und Sanitäreinrichtungen in der Festhalle: Der TSV-Reichenbach ist durch den provisorischen Aldimarkt in der Festhalle der am meisten betroffene Verein. Der laufende Spiel- und Trainingsbetrieb des größten Waldbronner Vereins mit seiner sehr großen Jugendabteilung muss auch für die Aldi-Interimszeit gewährleistet sein.

Beim unserem Vororttermin am Samstag, den 13.3. mit der Vorstandschaft des TSV hat sich wieder einmal gezeigt, wie wichtig der persönliche Austausch untereinander ist. Durch die Besichtigung der Umkleidekabinen in der Festhalle, welche vom TSV genutzt werden, konnte man sich erst die berechtigten Anliegen des TSV Reichenbach durch die Interimslösung Aldi- und dm-Markt vorstellen.

Über die Höhe der ursprünglichen Kostenschätzung für eine übergangsweise Containerlösung mit Duschen und Umkleiden haben auch wir uns sehr gewundert.

Ein herzlicher Dank geht daher an die Vorstandschaft des TSV, welche den Kontakt zur Firma Grinbold-Jodag gesucht hat, die genau die benötigten Raumsysteme herstellen. Dadurch können die Kosten ganz erheblich reduziert werden.

Daher von unserer Seite ein klares „Ja“ zu dieser Übergangslösung.

Es bleibt abzuwarten wie lange diese Lösung Bestand hat. Das Datum 31.12.2030 sollte man dabei immer im Blick haben! Mit einer Zusage an den TSV für einen Verbleib über 2030 hinaus, könnte der Verein seinen Wunsch nach eigenen Umkleide-und Duschräumen beim Clubhaus ins Auge fassen.

Aber nicht nur der TSV Reichenbach, auch unsere anderen Sportvereine benötigen mittelfristig dringend eine Perspektive für die nächsten Jahrzehnte.