SPD Waldbronn: Dafür stehen wir

Veröffentlicht am 07.04.2019 in Wahlen

Am 26. Mai 2019 sind Kommunalwahlen in Baden-Württemberg. In Waldbronn entscheiden Sie mit Ihrer Stimme über die neue Zusammensetzung des Waldbronner Gemeinderates. Sie wählen aber auch Ihre Vertreter in den Kreistag. Bundesweit ist dieser Tag ebenfalls der Wahltag für das Europaparlament.

Wir stellen Ihnen auf unserer Homepage unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl vor. Auch wollen wir Sie stichwortartig mit unseren Zielen vertraut machen.

Persönlich kennen lernen können Sie unsere Kandidatinnen und Kandidaten bei diversen öffentlichen Veranstaltungen in allen Ortsteilen und an unseren Infoständen im Rahmen des Wahlkampfes. Wir bedanken uns an dieser Stelle bereits für Ihr Interesse und hoffen, dass Sie von Ihrem Wahlrecht mit Bedacht Gebrauch machen werden. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und verschenken Sie keine Ihrer Stimmen! Waldbronn braucht Sie und Waldbronn braucht uns. Wir stehen für eine soziale, bürgernahe und sachliche Politik für ein lebenswertes Waldbronn.

Für die künftige politische Arbeit in Waldbronn hat sich die SPD unter Berücksichtigung des von den Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten Leitbilds für die nächsten fünf Jahre folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Bildung und Betreuung

  • Wohnen und Leben

  • Natur und Umwelt

  • Finanzen und Wirtschaft.

Hierzu finden Sie weiter unten einige nähere Informationen.

Ihre SPD Waldbronn

Für den Vorstand: Gabriele Bitter
Für die SPD-Fraktion: Jens Puchelt

Bildung und Betreuung

Da die Arbeitswelt zeitlich immer flexibler wird, benötigen junge Familien auch entsprechende Betreuungsangebote für ihre Kinder. Wir setzen uns daher für gute und möglichst vielfältige Bildungs- und Betreuungsangebote sowohl aus öffentlicher als auch privater Hand für Kinder aller Altersstufen in allen drei Ortsteilen ein.

Für uns bleibt kostenlose Bildung für Kinder eine wichtige Forderung: daher stehen wir hinter der Initiative der SPD zur Einführung beitragsfreier Kita-Plätze!

Bei der Kooperation mit der Musikschule Ettlingen werden wir uns dafür einsetzen, dass möglichst viel Musikunterricht weiterhin auch in Waldbronn stattfindet. Außerdem werden wir den Trägerverein für die Kinder- und Jugendbücherei aktiv unterstützen.

Wohnen und Leben

Wir sind für den Erhalt unserer guten Infrastruktur und der bestehenden freiwilligen Leistungen, die Waldbronn zu einer beliebten Wohngemeinde machen. Dazu gehören u. a. Freibad, Thermalbad, Volkshochschule, Kulturtreff, Jugendtreff und Eistreff.

Speziell der Eistreff ist eine einmalige Einrichtung im Landkreis und eine wichtige und beliebte Einrichtung für Kinder und Jugendliche weit über Waldbronn hinaus. Wir setzen uns für neue Konzepte zu seinem wirtschaftlichen Weiterbetrieb ein.

Wir unterstützen alle Anstrengungen und neuen Ideen, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, insbesondere Projekte für den sozialen Wohnungsbau. Weiter benötigen wir im Hinblick auf die vorhandene Altersstruktur der Waldbronner Bevölkerung mehr altersgerechte Wohnungen sowie Pflegeplätze.

Die medizinische Versorgung in Waldbronn muss dem Bevölkerungswachstum angepasst werden.

Für den sozialen Zusammenhalt ist uns die Stärkung der Vereine genauso wichtig, wie die der sozialen Einrichtungen. So unterstützen wir u. a. die Arbeit des Trägervereins für den Jugendtreff.

Außerdem setzen wir uns aktiv für den Arbeitskreis „Willkommen für Fremdeein, denn wir wollen ein tolerantes und weltoffenes Waldbronn.

 

Natur und Umwelt

Wir unterstützen die Initiativen Waldbronns als Fairtrade-Gemeinde sowie alle sinnvollen Maßnahmen für die Entwicklung Waldbronns hin zu einer klimaschonenden Gemeinde. Dazu gehören auch Projekte im Rahmen der Auszeichnung mit dem „European Energy Award(z. B. Wärmedämmungs-maßnahmen, Gebäudemanagement in öffentlichen Gebäuden, Solarthermie oder Carsharing).

Bei der Bewirtschaftung unserer Wälder ist darauf zu achten, dass der Waldbronner Wald seine wichtige Erholungsfunktion für die Menschen behält.

Auch Streuobstwiesen und offene Felder prägen den Ort und erfordern eine umsichtige Planung. Umweltschonende und das Ortsbild erhaltende Baumaßnahmen müssen Priorität haben.

Besondere Bedeutung hat für uns auch die Verbesserung des Radwegenetzes. Daher setzen wir uns intensiv für dessen weiteren Ausbau ein.

 

Finanzen und Wirtschaft

Die SPD steht für eine solide Haushaltspolitik. Es gilt, weiterhin sparsam zu wirtschaften und nach Optimierungsmöglichkeiten zu suchen. Aber alle Sparmaßnahmen müssen mit Vernunft und Augenmaß durchgeführt werden, insbesondere im Bildungsbereich. Ein Sparen um jeden Preis darf es nicht geben.

Bei neuen Investitionen und Bauvorhaben ist daher auf wirtschaftliche Optimierung und die soziale Infrastruktur zu achten.

Neben der Umsetzung von Sparmaßnahmen müssen auch die Einnahmen der Gemeinde gesichert und gestärkt werden. Da Waldbronn nur noch wenige Flächen anbieten kann, ist mit dieser Ressource sorgsam umzugehen. Dennoch gilt es, notwendige Gewerbeflächen zur Verfügung zu stellen, um ein weiteres Abwandern von Waldbronner Firmen zu verhindern.

Für uns ist auch eine bessere kommunale Finanzausstattung durch das Land unabdingbar. Hierfür werden wir uns auf unterschiedlichen Ebenen aktiv einsetzen.

 

Das Kreistagswahlprogramm der SPD Karlsruhe-Land 2019

Solidarischer Aufbruch für den Landkreis Karlsruhe

 

Bezahlbare Mobilität für alle
- Schaffung eines 365 € Jahrestickets für den Karlsruher-Verkehrs-Verbund
- Pünktliche, ökologische und barrierefreie Stadtbahnen und Busse
- Optimales ÖPNV-Angebot durch kurze Takte

Der Landkreis als Vorreiter für den Klimaschutz

- CO2 neutraler Landkreis bis 2040
- Stärkung und Ausbau der Umweltagentur des Landkreises
- Rad- (Fern-)wege ausbauen, Lücken im Radwegenetz schließen


Chancengleichheit und kostenfreie Bildung von Anfang an
- Unterstützung des Volksbegehrens der Landes-SPD für beitragsfreie Kitas
- Ausbau und Investitionen in unsere Beruflichen Schulen in Bruchsal, Ettlingen und Bretten
- Schulsozialarbeit als fester Bestandteil an unseren Kreisschulen

Aktiv gegen Wohnungsnot
- Bezahlbarer Wohnraum für alle: Gründung einer Kreiswohnungsbaugenossenschaft

 

Counter

Besucher:2
Heute:10
Online:1