In eigener Sache

Veröffentlicht am 27.09.2018 in Fraktion

Als Fraktionsgemeinschaft der SPD und der Bürgerliste Waldbronn haben wir in der jetzigen Legislaturperiode eng zusammengearbeitet und uns erfolgreich an der Verfolgung gemeinsamer Ziele orientiert. In dieser Konstellation konnten wir viele unserer Vorhaben umsetzen.

Wir mussten aber auch hinnehmen, dass das gegenwärtige Kräfteverhältnis im Gemeinderat eher den Stillstand als die Weiterentwicklung der Gemeinde Waldbronn begünstigt.

Viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich eine Veränderung in der Zusammensetzung im Gemeinderat. Der Bürgerliste wird immer wieder nahegelegt, dass sie trotz gemeinsamer Ziele mit der SPD mit einer eigenständigen Liste bei der Gemeinderatswahl antreten soll, um dadurch einen noch größeren Zuspruch zu bekommen.

Die Bürgerliste und die SPD sind davon überzeugt, dass man auf eigenständigen Wegen mehr Potential in Summe freisetzen kann. Nachdem in dieser Wahlperiode die ersten Schritte gegangen wurden, ist es nun Zeit, die jeweiligen Profile zu vertiefen. So können jeweilige Zielgruppen besser angesprochen und eigene Schwerpunkte gesetzt werden.

Mit der Gründung des politischen Vereins „Aktive Bürger Waldbronn e.V.“ wurde bereits die Rechtsgrundlage für die Aufstellung eines eigenen Wahlvorschlags für die nächste Gemeinderatswahl gelegt.

Für die SPD war immer klar für neue Wege offen zu sein und aktiven Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit zu geben, sich politisch in der Gemeinde einzubringen.

Die SPD freut sich, einer unabhängigen kommunalpolitischen Kraft den Weg geebnet zu haben.

 

Ruth Csernalabics, Marianne Müller, Klaus Bechtel, Hubert Kuderer und Jens Puchelt