Musikschule als Ettlinger Aussenstelle - Gesellschaftshaus Etzenrot

Veröffentlicht am 04.12.2018 in Gemeinderatsfraktion

Außenstelle der Musikschule Ettlingen in Waldbronn

Wir unterstützen den Abschluss einer Vereinbarung mit der Stadt Ettlingen für eine Zusammenarbeit im Bereich Musikschule. Wir hoffen, dass nun möglichst viele Kinder weiterhin unterrichtet werden und dass möglichst viele unserer Lehrer von der Stadt übernommen werden können. Ferner ist es uns wichtig, dass ein Großteil des Unterrichts auch direkt hier in Waldbronn stattfinden kann.  Ein entsprechendes Raumkonzept werden wir unterstützen.

Dennoch müssen wir noch einmal darauf hinweisen, dass sich entgegen den ursprünglichen Annahmen beim Schließungsbeschluss vor einem Jahr vieles geändert hat: Es können von Ettlingen nicht so viele Lehrer und Schüler übernommen werden wie ursprünglich angenommen. Auch kann, bzw. darf das bisherige Waldbronner Musikschulgebäude nicht weiter genutzt werden.

Zu den Abfindungskosten von mindestens 310.000 Euro sind Gerichtskosten von mindestens 50.000 Euro zu erwarten. Ferner bleiben die Gebäudekosten für ein teilweise leerstehendes Gebäude weiter bestehen, während gleichzeitig Kosten in anderen Gebäuden (z.B. Schulen) zusätzlich entstehen. Die Frage, ob sich die Schließung der Waldbronner Musikschule daher tatsächlich in 2 Jahren und 3 Monaten positiv auf den Haushalt auswirken wird, ist für uns mit einem großen Fragezeichen zu versehen. Von daher hätte unserer Meinung nach ein von uns angeregter Stufenplan zur Senkung der Kosten zumindest noch einmal geprüft werden müssen.

Aber nun gilt es nach vorne zu schauen: Bei allen vorangegangenen Bedenken unterstützen wir die angestrebte Kooperation mit Ettlingen, damit für Waldbronner Kinder auch weiterhin ein möglichst umfangreiches und hochwertiges musikalisches Bildungsangebot weiter bestehen kann.

Doch kein Verkauf des Etzenroter Gesellschaftshauses

Als einzige Fraktion stimmten wir vor einem Jahr gegen den Verkauf des Gesellschaftshauses. Das Gebäude ist eine wichtige Einrichtung für Etzenrot und zentraler Veranstaltungsort für viele Vereine und auch für die Schule, wie Marianne Müller für unsere Fraktion noch einmal betonte. Von Seiten der Gemeindeverwaltung wurde nun dargestellt, dass sich ein Verkauf  wegen der besonderen Lage im Außenbereich mit einer genau festgelegten Nutzung sehr schwierig gestalten dürfte. Nach kurzer Diskussion wurde nun einstimmig von einem Verkauf abgesehen. Ob dabei vielleicht auch die anstehende Kommunalwahl eine Rolle gespielt hat? Auf jeden Fall sind wir über die Entscheidung sehr erleichtert. 

(Jens Puchelt, Fraktionsvorsitzender)

 

Counter

Besucher:2
Heute:10
Online:1