27.11.2021 | Fraktion

Stellungnahme der SPD-Fraktion zur Bürgerbefragung

 

Der Gemeinderat hat vor langer Zeit einstimmig beschlossen, dass ein dringend benötigtes zentrales Feuerwehrhaus errichtet wird. Als Ziel wurde ebenfalls einstimmig das Jahr 2025 ins Auge gefasst. Inzwischen gab es viele Sitzungen und Workshops und ein Gutachten brachte schließlich ein eindeutiges Ergebnis. Auch wenn man bei der Bewertung noch nachträglich den ökologischen Bereich höher bewertet hätte, wäre das  Ergebnis eindeutig ausgefallen.  Als eine Mehrheit des Gemeinderates dann entgegen diesem Gutachten für den am schlechtesten bewerteten Standort auf dem Freibadgelände stimmte, brachte ein Bürgerentscheid ein klares Ergebnis gegen diesen Standort.
Eigentlich ist nun der Gemeinderat gefordert, möglichst schnell konstruktiv zusammenzuarbeiten um einen neuen Standort festzulegen.

 

10.11.2021 | Ortsverein

Jahreshauptversammlung 2021

 
Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft: Lothar Rehfeld (l) und Konrad Schottmüller (r)

Am Dienstag, den 9.11.2021 fand im Waldbronner Kurhaus die diesjährige Jahreshauptversammlung der SPD Waldbronn statt.
Vorsitzende Gabriele Bitter gab zunächst einen Rückblick über das vergangene Jahr, welches von der Landtags- und Bundestagswahl geprägt war. Ausdrücklich dankte sie Aisha Fahir und Patrick Diebold für ihre Kandidatur und für ihren sehr engagierten Wahlkampf. Zentrales Thema war auch der Standort für das dringend benötigte zentrale Feuerwehrhaus. Hier hatte sich die SPD schon früh gegen den Standort auf dem Freibadgelände positioniert. Der Bürgerentscheid fiel mit 62 zu 38 % klar gegen den Freibadstandort aus.
„Eine weitere lange Hängepartie oder ein weiteres Herauszögern der Standortfrage wäre unverantwortlich gegenüber unserer Feuerwehr und auch unverantwortlich hinsichtlich der Sicherheit in Waldbronn“, so Gabriele Bitter.

27.09.2021 | Fraktion

Ein klares Votum!

 

Über die hohe Wahlbeteiligung in Waldbronn, insbesondere auch beim Bürgerentscheid, haben wir uns sehr gefreut. Nach vielen Gesprächen, Diskussionen am Infostand sowie auch in den "sozialen Netzwerken" waren wir bereits im Vorfeld zuversichtlich, dass der Bürgerentscheid erfolgreich sein würde. Umso mehr freuen wir uns nun über das klare Ergebnis. Sehr viele Einwohner können die Entscheidung für den Standort Freibad, und vor allem auch den Ablauf (Gutachten, kurzfristig neuer Standortvorschlag,...) nicht nachvollziehen. Sie wollen das Bad in der bisherigen Größe erhalten. Auch die Parkplatzsituation wird immer wieder sehr kritisch gesehen. Nach dem klaren Votum der Waldbronner Bürger hoffen wir nun auf eine gute und zielgerichtete Zusammenarbeit im Gemeinderat, damit möglichst schnell ein neuer Standort festgelegt wird, denn das neue Feuerwehrhaus wird dringend benötigt!

27.08.2021 | Fraktion

Augen auf beim Bürgerentscheid!

 

Wer nicht will, dass das Feuerwehrhaus auf dem Freibadgelände gebaut wird, muss mit „JA“ dafür stimmen, dass der entsprechende Gemeinderatsbeschluss zurückgenommen wird!
Die Plakate von CDU, Freien Wählern und Grünen können hier leicht missverstanden werden. Die Darstellung der Flächen, die zusätzlich bebaut werden, erscheint auf den Plakaten zudem recht gering. Auch die für die Umbauarbeiten notwendigen Kosten von 2 Mio. Euro sollten nicht unerwähnt bleiben.
In dem von der Verwaltung vorgestellten Lageplan (siehe Abbildung) kann man gut erkennen, welche Auswirkungen der Bau des neuen Feuerwehrhauses für das Freibad hat.

16.08.2021 | Ortsverein

Wahlkampfstart in Waldbronn

 
Plakatierung Waldbronn 2021

Auch in Waldbronn durfte ab heute plakatiert werden. Schon in der Nacht haben wir losgelegt. Demnächst verteilen wir die Info-Flyer unseres Kandidaten Patrick Diebold an alle Haushalte. Besuchen Sie uns auch auf unseren Infoständen auf dem Markt vor dem Rathaus.

31.07.2021 | Fraktion

Waldbegehung mit Schwerpunktthema Naturschutz

 

Wie jedes Jahr wurden der Gemeinderat und interessierte Bürger über den Zustand sowie aktuelle Planungen und Maßnahmen im Waldbronner Gemeindewald informiert. Forstamtsleiter Herr Moosmayer und Revierförster Josef Maier erläuterten sehr fachkundig die aktuellen Herausforderungen und gaben Auskunft zu allen Fragen. Weiterhin sehr besorgniserregend sind die zunehmenden Trockenschäden auch im Waldbronner Wald. Vor allem große Buchen sind nun durch die Trockenheit der letzten Sommer massiv geschädigt und können nicht mehr gerettet werden. Ein wichtiges Augenmerk liegt nun darauf, den Wald auch für ein zunehmend heißes und trockenes Klima zukunftsfähig zu machen.

17.06.2021 | Ortsverein

Neues Feuerwehrhaus dringend benötigt

 

Nachdem sich der Vorstand unseres Ortsvereins lange Zeit nur noch online und per Mail oder Telefon abgestimmt hatte, fand nun in der vergangenen Woche erstmals wieder eine Vorstandssitzung in Präsenz statt. Und es tat gut, sich nach so langer Zeit wieder persönlich zu sehen, auszutauschen und aktuelle lokal-,  bundes- oder landespolitische Themen zu diskutieren. Ein zentrales Thema war dabei auch die dringende Notwendigkeit eines neuen, modernen, gemeinsamen Feuerwehrhauses für Waldbronn, das den heutigen Anforderungen entspricht.

02.06.2021 | Fraktion

Einweihung des Lesepfads

 

Einweihung des Lesepfads

Auch wir haben zwischenzeitlich den neuen Lesepfad am Panoramaweg in Augenschein genommen und wissen nun, „wer der Stärkste im ganzen Land ist“.

Das Projekt ist eine tolle Kooperation zwischen dem Lesetreff, der Buchhandlung LiteraDur sowie der Gemeinde mit ihrem Bauhof.

Wir danken allen Beteiligten für die hervorragende und schnelle Umsetzung des Projektes: Eine wirkliche Bereicherung für unsere Gemeinde und ein wichtiger Beitrag zur Leseförderung obendrein!

19.05.2021 | Fraktion

Interimslösung für den TSV Reichenbach

 

Klares „Ja“ zur Herstellung einer Interimslösung für den TSV Reichenbach für den Wegfall der Umkleiden und Sanitäreinrichtungen in der Festhalle: Der TSV-Reichenbach ist durch den provisorischen Aldimarkt in der Festhalle der am meisten betroffene Verein. Der laufende Spiel- und Trainingsbetrieb des größten Waldbronner Vereins mit seiner sehr großen Jugendabteilung muss auch für die Aldi-Interimszeit gewährleistet sein.

04.05.2021 | Fraktion

Ein neuer Kindergarten für Etzenrot

 

Wie in ganz Waldbronn steigen auch in Etzenrot die Kinderzahlen stark an. Dies macht auch dort die Schaffung weiterer Kindergartenplätze und die Einrichtung neuer Gruppen sowohl für Kinder über 3 Jahren als auch für unter 3 Jahren dringend notwendig. Wir freuen uns, dass nun kurzfristig eine provisorische Gruppe im Pfarrsaal unterhalb des Kindergartens St. Bernhard eingerichtet werden kann. Dafür auch ein Dank an die katholische Kirchengemeinde.

26.04.2021 | Kreisverband

Online-Veranstaltung zum 1. Mai

 

Der „Tag der Arbeit“, der am 1. Mai gefeiert wird, war für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Ausgangspunkt für zahlreiche Verbesserungen. Sei es bei der Arbeitszeit, bei Lohnentwicklungen oder bei der Mitsprache in Betrieben. „Die Arbeitswelt wurde dann am meisten positiv beeinflusst, als viele Menschen sich daran beteiligten. Gewerkschaften, weitere Verbände und die SPD muss alles daransetzen eine neue Bewegung zu schaffen. Die Arbeitswelt steht vor enormen Herausforderungen. Wir brauchen gute Arbeit für alle!“, erklären die SPD-Kreisvorsitzenden Alexandra Nohl und Christian Holzer. 

Die Kreis-SPD lädt am Samstag, 1. Mai von 12 bis 13 Uhr zu einer digitalen Mai-Kundgebung zum Thema „Solidarität ist Zukunft“ ein. Als Rednerin konnte die SPD die ehemalige Landesvorsitzende von verdi und aktuelle MdB, Leni Breymaier gewinnen. An der anschließenden Diskussionsrunde werden sich beteiligen Neza Yildirim und Patrick Diebold, beide Bundestagskandidaten, und Eberhard Schneider ehemaliger 1. Bevollmächtigter der IG Metall Bruchsal. Um eine Anmeldung wird gebeten unter christian.holzer@spd-karlsruhe-land.de

23.04.2021 | Fraktion

Kosten für Umbauarbeiten am Freibad

 

Die Gemeindeverwaltung wollte einen Auftrag zur Voruntersuchung der Umbauarbeiten am Freibad aufgrund des Feuerwehrneubaues erteilen, um frühzeitig eine erste Kostenschätzung zu bekommen. Die Umbauarbeiten dürften sehr umfangreich werden:
Für ca. 60 Parkplätze und für ca. 180 Fahrradstellplätze wird eine Verlegung notwendig (von Seiten der Freien Wähler wurde hierfür ein neues Parkhaus im Ermlisgrund angeregt).
Das Kinderbecken muss nun nicht nur saniert, sondern komplett verlegt werden.