Waldbegehung, Nahversorgungszentrum Talstraße und Sommergruß

Veröffentlicht am 01.08.2019 in Fraktion

Trockenschäden auch im Waldbronner Wald
Wie jedes Jahr wurden der Gemeinderat und interessierte Bürger über den Zustand sowie aktuelle Planungen und Maßnahmen im Waldbronner Gemeindewald informiert. Forstamtsleiter Thomas Rupp und Revierförster Josef Maier erläuterten sehr fachkundig die aktuellen Herausforderungen und gaben Auskunft zu allen Fragen.

Sehr besorgniserregend sind die zunehmenden Trockenschäden auch im Waldbronner Wald. Vor allem große Buchen, die im vergangenen Jahr noch gesund waren, sind nun durch die Trockenheit des letzten Sommers massiv geschädigt und können nicht mehr gerettet werden.

Ein wichtiges Augenmerk liegt nun darauf, den Wald auch für ein zunehmend heißes und trockenes Klima zukunftsfähig zu machen. Insbesondere die Eiche ist diesen Herausforderungen gewachsen. Wichtig ist auch, den vielfältigen Waldbronner Mischbestand an Bäumen zu erhalten und auszubauen.

Lobend erwähnt wurden die neuen Regelungen bezüglich des Mulchens entlang der Waldwege: Diese Maßnahme wird erst nach der Hauptblütezeit durchgeführt und erfolgt auch nur noch an einer Wegseite, damit immer möglichst viele Blütenpflanzen für Insekten vorhanden sind.

Dem nun ausscheidenden Forstamtsleiter Thomas Rupp danken wir für die sehr gute Zusammenarbeit und seinen Einsatz für den Waldbronner Wald in den vergangenen 15 Jahren!

 

Nahversorgungszentrum Talstraße

Ein wichtiges Projekt für die Nahversorgung und die Kaufkraftbindung ist für uns das Bauvorhaben der Firma Aldi. Geplant sind auf dem bisherigen Grundstück mit Erweiterungen nach Norden und Osten ein neuer größerer Aldi, ein neuer DM-Drogeriemarkt sowie zusätzlich ein Vollsortimenter (REWE). In den Obergeschossen sind Wohnungen geplant. Bei den Wohnungen war es für uns eine wichtige Vorgabe, dass ein Teil der Wohnungen als geförderter „sozialer“ Wohnraum realisiert wird. Die Planungen wurden nun konkretisiert. Im Verfahren zur Genehmigung des Bebauungsplanes wurde beschlossen, dass noch eine zweite Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung stattfinden wird. Ein Verfahren, das wir ausdrücklich begrüßen.

 

Sommergruß

Nach einer kommunalpolitisch sehr ereignisreichen ersten Jahreshälfte verabschieden wir uns in die Sommerpause. Die Gemeinderäte der SPD-Fraktion wünschen allen Waldbronnern einen schönen Sommer und erholsame Ferien!

(Klaus Bechtel, Manuel Mess und Jens Puchelt)