Zukunft Eistreff und Waldbronn als Fairtrade-Kommune

Veröffentlicht am 29.10.2019 in Fraktion

Zur Zukunft des Eistreffs

Die neue Eistreff-Saison ist nun gestartet. Zuvor wurde mit großem ehrenamtlichem Einsatz die einmalige LED-Beleuchtung unter dem Eis installiert. Nun freuen wir uns auf eine weitere erfolgreiche Eislauf-Saison.

Der Eistreff stellt für Waldbronn ein Alleinstellungsmerkmal dar und trägt viel dazu bei, dass Waldbronn über seine Grenzen hinaus bekannt ist.

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen die Angebote in ihrer Freizeit und für viele Schüler aus der ganzen Umgebung ist es eine Chance, überhaupt Wintersport betreiben zu können.

Aus diesem Grund setzen wir uns für einen Weiterbetrieb ein. Der Eistreff wurde vor ca. 16 Jahren grundlegend und mit viel Geld saniert und befindet sich heute sowohl technisch als auch baulich in einem guten Zustand.

Im Moment ist eine zweijährige Zwischennutzung der Eislaufhalle durch Aldi im Gespräch, da der derzeitige Aldi-Markt wegen eines Neubaus nicht genutzt werden kann.
Dies kann für uns nur eine Zwischenlösung sein, die für die Gemeinde auch in finanzieller Hinsicht sehr „attraktiv“ sein müsste. Auch über eine Ausgleichszahlung durch Aldi an den ERC für erhöhte Mietaufwendungen in anderen Hallen müsste nachgedacht werden.

Die Zeit der Zwischennutzung durch Aldi müsste dann genutzt werden, um ein tragfähiges Konzept für eine weitergehende Eislaufnutzung (incl. ergänzender Sommernutzung) zu entwickeln.

 

Waldbronn ist Fairtrade-Kommune

Wir freuen sehr über diese Auszeichnung. Unser Dank, Lob und Anerkennung gilt dem großen Engagement des Initiativkreises sowie allen Kooperationspartnern im Bereich des „fairen Handels“. Bereits in zwei Jahren steht die Rezertifizierung an. Daher muss die Gemeinde weiter an dem Thema dranbleiben, Kooperationen ausbauen und mit Aktionen auf die Bedeutung von fairen Handel hinweisen. Dies werden wir bestmöglich unterstützen.
Übrigens: Fair-Kaffee gab und gibt es auch schon immer bei uns auf dem SPD-Maifest.

 

Text: Jens Puchelt, Fraktionsvorsitzender